Buchtipp: Mein Leben als Torte – von Andrea Behnke

Gepostet am

Heute stelle ich Ihnen einen kleinen feinen Schreibratgeber vor, in dessen Titel ich mich regelrecht verliebt habe. Ich habe ihn, seit ich ihn vor ein paar Monaten das erste Mal gehört habe, nie vergessen. Mein Leben als Torte hört sich so ungemein appetitlich an – mein Leben als Sahneschnitte … 🙂

9783769821086Der Ratgeber für das Einsteigen in das autobiografische Schreiben ist tatsächlich klein. 15,5 x 10, 3 cm, schön handlich mit hübschen abgerundeten Ecken. Er passt praktisch in jede Handtasche und enthält 52 Impulse und Praxistipps für die 52 Wochen im Jahr. Haben Sie schon einmal daran gedacht, Ihr Leben in Frisuren aufzuteilen? Wie wäre es, aus Ihrem Namen ein Gedicht zu machen? Üben Sie den „wandernden Blick“ oder versetzen Sie sich in geheime Orte. Die Schreibübungen eröffnen spielerisch den Weg zur eigenen Ausdrucksfähigkeit.

Andrea Behnke beschreibt sehr anschaulich, wie wichtig Schreiben ist. Es ist „eine gute Art, mit sich selbst in Kontakt zu kommen. Viele Fragen lassen sich schreibend klären. Schreiben macht kreativ und setzt einen Denkprozess in Gang. Und ganz nebenbei entstehen oft kleine Kunstwerke.“

Ein schönes Geschenk für junge und alte Menschen, die in das autobiografische Schreiben einsteigen wollen und erste Impulse suchen.

_________________________________

Andrea Behnke: Mein Leben als Torte. Don Bosco Medien, gebundene Ausgabe, 120 Seiten, erschienen am 27. August 2014, ISBN 978-3769821086, EUR 12,95

Und hier geht es zur Seite der Autorin: www.behnke-blicke.de

Und hier zur Verlagsseite: http://www.donbosco-medien.de/titel-1-1/mein_leben_als_torte-2153/

 

 

 

Advertisements