10 Fragen für den Liebster Award

Gepostet am Aktualisiert am

liebster

Simone Harland, die das schöne Blog „Geboren in den Sechzigern“ veröffentlicht, hat mein Blog für den Liebster Award nominiert. Ich bin eingeladen, ihre zehn Fragen zu beantworten und zehn neue Fragen an andere BloggerInnen zu stellen. 
Ich beantworte gerne Simones Fragen, denn Simones Fragen treffen ins Schwarze. Sie veröffentlicht regelmäßig lesenswerte Interviews. Die Frau weiß, was sie wissen will. Deshalb denke ich mir auch gar keine neuen Fragen aus.
Wer auch auf Simones Fragen antworten mag und ein Blog hat, ist hiermit feierlich nominiert!

Wie bist du zum Bloggen gekommen?

Ehrlich gesagt war das eine Laune. Eine Freundin war ganz begeistert – das Onlineportal Brigitte woman.de suche Bloggerinnen. Ob ich mich nicht bewerben wolle? Ich fand das witzig und habe mich kurz entschlossen beworben. Als Brigitte woman dann das Blog-Portal einstellte, bin ich privat dabei geblieben.

Hast du ein Thema, eine Zielgruppe oder schreibst du, was dir so einfällt?

Für Brigitte woman habe ich das „Tagebuch eines Sensibelchens“ gebloggt. Das fand ich ausgesprochen praktisch. Wenn ich mich im Alltag aufregte, konnte ich es gleich als Text im Blog verbraten. Es hatte einen wunderbaren Nebeneffekt: Je öfter ich meine Aufreger aufschrieb, desto mehr Distanz bekam ich zu diesen alltäglichen Szenen. Ich musste über mich selbst lachen und schließlich bin ich sogar sehr interessiert herumgelaufen, wer mich denn nun heute wieder ärgern will… Blöde Vorkommnisse wurden zu Material. Sehr schön. Kann ich nur empfehlen. Es verändert die Sicht auf die Dinge ganz ungemein. 🙂

Liest du selbst Blogs?

Ja, natürlich. Ich bin immer interessiert an guten Texten.

Wovon lässt du dich inspirieren?

Durch den Alltag, ganz klar. Manchmal sind es auch Wortfetzen oder Gespräche. Oft sind es Begegnungen mit Menschen.

Gibt es Themen, über die du lieber schreibst als über andere?

Ich blogge gern über Dinge, die mich aufregen, die mich berühren oder für mich in der Luft liegen. Ob ein gutes Buch, Alltagsszenen, Gefühle, Gesundheit, interessante Projekte, hilfreiche Utensilien, bis hin zu merkwürdigen TV-Sendungen.

Wirbst du in irgendeiner Form für dein Blog?

Ich poste auf Facebook und Google+. Und ich habe gerade an meiner ersten Blogparade teilgenommen.

Was ist dein Blog für dich? Eine Spielwiese, eine Möglichkeit, deine Gedanken aufzuschreiben oder was ganz anderes?

Über diese Frage, liebe Simone, musste ich lange nachdenken. Und ich glaube, es ist mehr oder weniger meine unbefangene Stimme. Ich schreibe an meinem dritten Buch. Eines ist veröffentlicht, eines in der berühmten Schublade und zur Zeit raufe ich mir die Haare über dem dritten. Bloggen ist das andere, das leichte, das mir so zufällt. Es macht Spaß. Ich habe eine Idee, schreibe, lese, korrigiere, schreibe wieder, speichere – und zack! Veröffentlicht! Das ist doch schön!

Kannst du dir ein Leben ohne Schreiben vorstellen?

Nein. Ich habe es mal versucht. Es war nicht auszuhalten. Das Leben war grau, öd und leer. Die ganze Kiste. Ich war selbst überrascht.

Welches Buch liest du im Moment?

Ha! Du wirst es nicht glauben: „Füße gut, alles gut“ – für eine Rezension. Wenn das mal nicht nützlich ist! Und demnächst kommen die „Faszien“ dran. Freu dich drauf!

Woran schreibst du im Moment?

An einem unglaublich klugen, tiefsinnigen und gleichermaßen witzigen Erfolgsroman. Der Roman weiß es nur noch nicht.

Advertisements

2 Gedanken zu „10 Fragen für den Liebster Award

    Simone sagte:
    24. Oktober 2014 um 08:56

    Ich bin jedenfalls schon sehr gespannt auf deinen Roman – aber das muss selbstverständlich unter uns bleiben, ja? Nicht, dass der Roman das schon vorher erfährt 🙂 .

      ulrikehartmann geantwortet:
      24. Oktober 2014 um 08:58

      Nee, darf er nicht erfahren. 🙂 Sonst plustert er sich auf, fühlt sich wichtig und setzt sich faul aufs Sofa.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s